Willkommen

Willkommen auf der Homepage der Universitätsklinik für Radiologie 

Die Universitätsklinik für Radiologie Graz ist eine von drei universitären radiologischen Institutionen Österreichs.
 
Als Organisationseinheit der Medizinischen Universität Graz obliegt ihr bzw. den Klinischen Abteilungen und der Gemeinsamen Einrichtung der Klinik die prä- und postpromotionelle Lehre und die Forschung auf dem Gebiete der diagnostischen und interventionellen Radiologie inklusive minimal - invasiver chirurgischer bildgebungsgeleiteter Prozeduren und die Forschung und Lehre auf dem Gebiete der Nuklearmedizin in-vivo und in-vitro. Die Grazer Radiologische Universitätsklinik fungiert als Kompetenz- und Referenzzentrum für diagnostische und interventionelle Radiologie, für Nuklearmedizin (in-vivo und in- vitro) und für Strahlenschutz sowie Strahlenbiologie mit den dazugehörenden Aufgaben der Qualitätssicherung. Als Teil des LKH-Universitätsklinikum Graz obliegt ihr weiters ein Zentralversorgungsauftrag für die Steiermark und den südösterreichischen Raum.
Die Universitätsklinik für Radiologie ist als medizinische Versorgungseinheit der höchsten Kategorie des Gesundheitssystems auch Referenzzentrum für Vorsorgeuntersuchungen und für gutachterliche Tätigkeiten.
Die Universitätsklinik für Radiologie Graz verfügt über alle modernen bildgebenden diagnostischen Verfahren, sie ist die einzige Radiologische Universitätsklinik Österreichs die auch alle nuklearmedizinischen Verfahren, insbesondere Positronen-Emissions-Tomographie (PET) und PET/CT anbietet. Die Klinik verfügt über ein integriertes radiologisches digitales Informationssystem sowie ein digitales Bildspeicherungs- und Verteilungssystem. Teleradiologische Verbindungen bestehen zu in- und ausländischen Zentren.
Die Klinik ist in 5 klinische Abteilungen und eine Gemeinsame Einrichtung nach § 25a KALG gegliedert.
 

radiologie_eingang.jpg

 

Letzte Aktualisierung: 12.01.2017